Arbeitslosenquote im Rhein-​Kreis Neuss ist auf 5,5 Prozent gesunken

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss – Nach einem leich­ten, sai­son­ty­pi­schen Anstieg im Winter ist die Arbeitslosenquote im Rhein-​Kreis Neuss wie­der gesunken. 

Das geht aus den heute ver­öf­fent­lich­ten Zahlen der auch für den Rhein-​Kreis Neuss zustän­di­gen Agentur für Arbeit Mönchengladbach her­vor. Demnach liegt die Arbeitslosenquote im Rhein-​Kreis Neuss zum Ende März bei 5,5 Prozent. Das bedeu­tet ein Minus von 0,2 Prozent gegen­über dem Vormonat, aber auch gegen­über dem Vorjahreswert.

Diese erfreu­li­che Zahl ist ein Indikator für die hohe Standortqualität unse­res Rhein-​Kreises Neuss und seine wei­ter­hin sta­bile Wirtschaftskraft“, so Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke, der den Unternehmen und ihren enga­gier­ten Mitarbeitern dankt, die diese Entwicklung mög­lich machen. Den posi­ti­ven Trend gelte es zu stär­ken – auch mit Blick auf die Langzeitarbeitslosen. Gemeinsam mit den Städten und Gemeinden, der Arbeitsagentur und dem Job-​Center werde sich der Rhein-​Kreis Neuss dafür wei­ter in viel­fäl­ti­ger Weise engagieren. 

(24 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)