Dormagen: Fenster und Türen in Schulen auf­ge­bro­chen – Vandalismus

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen (ots) – Sowohl am Willy-​Brandt-​Platz als auch am Max-​Reger-​Weg ver­schaff­ten sich Unbekannte in den letz­ten Tagen gewalt­sam Zutritt zu zwei Schulen. 

Sie bra­chen Fenster und im Folgenden auch innen­lie­gende Türen auf. Die Täter beschä­dig­ten Mobiliar und nah­men nach ers­ten Erkenntnissen auch klei­nere Bargeldbeträge an sich.

Der jewei­lige Tatzeitraum konnte bei der Schule am Willy-​Brandt-​Platz auf Montag (26.3.), 20:45 Uhr bis Dienstag (27.3.), 7:00 Uhr, und bei der Schule am Max-​Reger-​Weg auf Freitag (23.3.), 17 Uhr bis Dienstag (27.3.), 12:45 Uhr, ein­ge­grenzt werden.

Insbesondere am Max-​Reger-​Weg deu­te­ten Verwüstungen auf Vandalismus als Motivation für den Einbruch hin.

Die Polizei ermit­telt und bit­tet mög­li­che Zeugen um Kontaktaufnahme unter der Rufnummer 02131 300–0.

(53 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)