Dormagen: Vandalen hin­ter­las­sen Verwüstung im Schulgebäude

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen (ots) – Das Schulgebäude an der Haberlandstraße wurde am ver­gan­ge­nen Wochenende von Vandalen heimgesucht.

In der Zeit zwi­schen Freitag (23.03.), 22:20 Uhr, bis Montag (26.03.), 10:30 Uhr, hat­ten Unbekannte ein Fenster ein­ge­schla­gen und waren so in das Gebäude gelangt. Dort öff­ne­ten die Täter in meh­re­ren Räumen Schränke und Behältnisse und ver­teil­ten die Gegenstände dar­aus auf dem Boden.

Außerdem leer­ten die Eindringlinge meh­rere Feuerlöscher. Die Einbrecher hin­ter­lie­ßen folg­lich eine grö­ßere Verwüstung. Ob sie auch etwas ent­wen­de­tet haben, kann noch nicht gesagt werden.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Hinweise wer­den unter der Telefonnummer 02131 300–0 ent­ge­gen genommen.

(114 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)