Neuss: Verdächtiger mit euro­päi­schem Haftbefehl gesucht – Festnahme

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Rosellen (ots) – Am Freitag (23.3.) nah­men Spezialeinheiten der Polizei einen Verdächtigen fest. Der Mann wurde mit euro­päi­schem Haftbefehl gesucht.

Nach Ermittlungen der Kriminalpolizei in Neuss ver­dich­te­ten sich Hinweise, dass sich eine (mit Haftbefehl) gesuchte Person in einem Haus in Neuss-​Rosellen auf­hält. In den frü­hen Morgenstunden erfolgte der Zugriff in dem Mehrfamilienhaus. 

Spezialeinheiten konn­ten den 42-​jährigen bel­gi­schen Staatsbürger in einer Wohnung über­wäl­ti­gen und wider­stands­los fest­neh­men. Gegen den Mann besteht ein euro­päi­scher Haftbefehl wegen ver­such­ten Totschlags.

Er steht im Verdacht, im Jahr 2012 in Belgien auf einen Polizisten geschos­sen und ihn ver­letzt zu haben. Zudem ist der 42-​Jährige auf­grund von Verstößen gegen das Waffengesetz in Belgien ver­ur­teilt worden.

Auf Antrag der Generalstaatsanwaltschaft Düsseldorf wird der Festgenommene am Freitag dem zustän­di­gen Ermittlungsrichter vorgeführt.

(329 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)