Neuss: Ladendieb setzt Reizstoff gegen Verfolger ein

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Neuss (ots) – An der Niederstraße wehrte sich am Donnerstagnachmittag (22.03.), gegen kurz nach 14 Uhr, ein Dieb gegen seine Festnahme durch einen Ladendetektiv, indem er ein Reizstoffsprühgerät (umgangs­sprach­lich „Pfefferspray”) gegen sei­nen Verfolger ein­setzte.

Anschließend flüch­tete der etwa 180 bis 185 Zentimeter große männ­li­che Täter. Er trug eine schwarze Daunenjacke mit fell­be­setz­ter Kapuze, eine Jeans mit Löchern und weiße Schuhe. Seine schwar­zen Haare trug er an den Seiten kurz und oben zurück­ge­gelt. Die Beute des Flüchtigen bestand aus zwei Paar Schuhen.

Eine Fahndung der Polizei ver­lief bis­lang ohne Erfolg. Der Ladendetektiv wurde durch Rettungskräfte einem Krankenhaus zuge­führt. Die Kripo ermit­telt und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 02131 300–0 ent­ge­gen.

(63 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)