Dormagen: Polizei ermit­telt nach Streit und Flaschenwurf

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen (ots) – Eine Auseinandersetzung zwi­schen zwei Gruppen von Jugendlichen bezie­hungs­weise Heranwachsenden an der Straße „Am Sülzhof” führte in der Nacht von Donnerstag (22.3.) auf Freitag (23.3.) zu einem Polizeieinsatz.

Gegen Mitternacht war, nach Angaben unbe­tei­lig­ter Zeugen, eine Gruppe erschie­nen, die die Konfrontation mit einer grö­ße­ren Anzahl Schüler suchte, die gerade mit den Vorbereitungen einer Abschlussveranstaltung im Rahmen der Abifeierlichkeiten beschäf­tig war.

Aus der Gruppe her­aus flo­gen eine Flasche und eine Silvesterrakete in Richtung der Schüler. Verletzt wurde dabei nie­mand. Anschließend flüch­te­ten die Randalierer in Fahrzeugen, mit denen sie zuvor ange­reist waren.

Die Polizei nahm die Ermittlungen auf. Hinweise auf die Identität der Personen, die für den Flaschenwurf bezie­hungs­weise das Zünden der Silvesterrakete ver­ant­wort­lich sind, nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 300–0 entgegen.

(131 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)