Neuss: Polizei sucht flüch­ti­gen Autofahrer – LKW-​Fahrer verletzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am Montagnachmittag (19.03.) erschien ein ver­letz­ter Kraftfahrer bei der Polizeiwache in Mettmann und erstat­tete eine Anzeige wegen einer Unfallflucht. 

Nach sei­ner Aussage hatte sich der Vorfall wie folgt ereig­net: Am glei­chen Tag (19.03.), gegen 13:00 Uhr, parkte er als Fahrer einen LKW mit her­un­ter­ge­las­se­ner Laderampe auf der Cyriakusstraße in Neuss-​Grimlinghausen vor dem dor­ti­gen Altenheim.

Während der Ladetätigkeiten näherte sich ein wei­ßer PKW aus Richtung Küpperstraße in Richtung Cyriakusplatz.

Beim Vorbeifahren tou­chierte der/​die unbe­kannte Fahrer/​-​in den 58-​jährigen Kraftfahrer. Dadurch wurde er gegen die Seitenwand sei­nes Transporters gedrückt und leicht verletzt.

Der PKW setzte unter­des­sen sei­nen Weg fort, ohne sich um den Vorfall zu küm­mern. Nun ermit­telt die Polizei in Sachen Unfallflucht.

Nach Angaben des Geschädigten könnte es sich bei dem flüch­ti­gen Wagen um einen alten Opel Rekord mit NE Kennzeichen handeln.

Weitere Hinweise auf den oder die Fahrer/​-​in lie­gen nicht vor. Hinweise wer­den unter der Telefonnummer 02131 300–0 ent­ge­gen genommen.

(183 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)