Meerbusch: Polizei sucht Eigentümer einer auf­ge­fun­de­nen Schmuckschatulle

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Meerbusch Lank-​Latum (ots) – Anwohner der Pappelallee fan­den Anfang Februar (8.2.) eine Schatulle mit Schmuck, die Unbekannte im dor­ti­gen Feld „ent­sorgt” hat­ten.

Da es sich mög­li­cher­weise um die Beute aus einer Straftat, zum Beispiel einem Wohnungseinbruch han­deln könnte, bit­tet die Polizei um Hinweise auf den Eigentümer der Fundgegenstände (siehe Bild).

Weiterer Schmuck konnte in die­sem Zusammenhang nicht auf­ge­fun­den wer­den. Bisher konn­ten die Gegenstände kei­ner Straftat zuge­ord­net wer­den.

Angaben zur Herkunft des Schmucks oder zu ver­däch­ti­gen Beobachtungen an der spä­te­ren Fundstelle, nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 02131 300–0 ent­ge­gen.

Das Foto zeigt den auf­ge­fun­de­nen Schmuck mit der Schatulle. Hinweise auf den recht­mä­ßi­gen Eigentümer nimmt die Kripo (Kommmissariat 14) unter der Telefonnummer 02131 3000 ent­ge­gen. Foto: Polizei
(106 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.