Meerbusch: Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle

Meerbusch-​Stümp (ots) – Am Freitag, den 16.03.2018, gegen 21.55 Uhr, kam es zu einem bewaff­ne­ten Raubüberfall auf eine Tankstelle auf der Xantener Straße.

Nach ers­ten Erkenntnissen betrat ein männ­li­cher Einzeltäter den Verkaufsraum und ver­langte unter Vorhalt einer schwar­zen Pistole die Herausgabe des Bargeldes.

Nachdem ihm die­ses aus­ge­hän­digt wurde, flüch­tete er zu Fuß. Sofort ein­ge­lei­tete ört­li­che wie über­ört­li­che Fahndungsmaßnahmen ver­lie­fen erfolg­los. Auch ein ein­ge­setz­ter Diensthund konnte der Spur des Täters nur kurz fol­gen. Personenbeschreibung:

  • ca 170cm groß, schlank bis sport­lich, trug einen grauen Schal vor dem Gesicht, eine schwarze Jacke mit Kapuze, eine schwarze Hose, führte einen bei­gen Stoffbeutel mit.
  • Zeugen sind der Meinung, dass der Täter mög­li­cher­weise ein pick­li­ges Gesicht hatte.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Neuss unter der Rufnummer 02131 /​3000.

(200 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)