Korschenbroich: 17jähriger stürzt mit Leichtkraftrad und ver­letzt sich schwer

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich-​Lüttenglehn (ots) – Ein 17jähriger Neusser war am Mittwochabend, gegen 19:30 Uhr mit sei­nem Leichtkraftrad auf der Straße Lüttenglehn in Richtung Neuss-​Grefrath unterwegs. 

Als er die Brücke über die Bundesstraße B230 befuhr, geriet das Zweirad aus bis­lang unge­klär­ter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen den Bordstein. Dadurch stürzte der junge Mann und zog sich neben Schürfwunden an einer Hand auch Verletzungen im Bereich des Oberkörpers zu.

Er wurde noch vor Ort durch Rettungskräfte medi­zi­nisch erst­ver­sorgt und anschlie­ßend einem Neusser Krankenhaus zuge­führt, wo er zur sta­tio­nä­ren Behandlung ver­blieb. An dem Leichtkraftrad ent­stand poli­zei­li­chen Angaben zufolge Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro. Es wurde von der Unfallstelle abgeschleppt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste der betrof­fene Streckenabschnitt für den Verkehr kom­plett gesperrt wer­den. Dadurch kam es auch zu Beeinträchtigungen des übri­gen Verkehrs.

(259 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)