Jüchen: Smart lan­det im Feld – Polizei sucht flüch­ti­gen Unfallbeteiligten

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen (ots) – Am Dienstagabend (13.03.), gegen 21:40 Uhr, kam auf der Landstraße 116, in Höhe der Neuenhovener Straße, eine 19-​jährige Mönchengladbacherin mit ihrem Smart von der Straße ab und lan­dete im Feld.

Dabei wur­den sie und ihr 19-​jähriger Beifahrer ver­letzt. Rettungskräfte brach­ten sie in Krankenhäuser. Der unfall­be­schä­digte Smart musste abge­schleppt werden.

Nach ers­ten Informationen soll dem Kleinwagen in Höhe der Unfallstelle ein schwar­zer PKW mit hoher Geschwindigkeit auf ihrer Fahrspur ent­ge­gen gekom­men sein. Es könnte sich um einen BMW oder Audi gehan­delt haben.

Das Verkehrskommissariat in Grevenbroich hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Hinweise wer­den unter der Telefonnummer 02131 300–0 ent­ge­gen genommen.

(103 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)