Neuss: Polizei ermit­telt wegen gefähr­li­chen Eingriffs in den Straßenverkehr

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Ein Unbekannter bewarf am Freitagabend (09.03.) einen vor­bei­fah­ren­den PKW. Gegen 19:20 Uhr war ein 27-​jähriger Neusser mit sei­nem VW Golf auf dem Theodor-​Heuss-​Platz in Richtung Düsseldorfer Straße unter­wegs gewesen.

In Höhe der Bushaltestelle ver­nahm er plötz­lich ein lau­tes Geräusch, dann zer­split­terte die Seitenscheibe sei­nes Autos. Eine Zeugin berich­tete anschlie­ßend der Polizei, dass ein dun­kel­häu­ti­ger Mann eine Glasflasche in Richtung des Autos gewor­fen haben soll und in Richtung Marienkirchplatz geflüch­tet sei.

Verletzt wurde glück­li­cher­weise nie­mand. Eine wei­tere Personenbeschreibung zum Verdächtigen liegt nicht vor. Eine Fahndung nach dem Mann ver­lief bis­lang ohne Erfolg.

Das Verkehrskommissariat der Polizei in Neuss hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 300–0 entgegen.

(259 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)