Neuss: Kripo ermit­telt nach Wohnungseinbrüchen in Mehrfamilienhäusern

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Neuss (ots) - Gleich zwei Wohnungseinbrüche in einem Mehrfamilienhaus an der Römerstraße verzeichnet die Polizei in Neuss am Donnerstag (08.03.2018).

In der Zeit zwischen 10:35 Uhr und 12:00 Uhr hebelten Unbekannte zwei Wohnungstüren auf und entwendeten nach ersten Erkenntnissen Bargeld und Schmuck.

An der Straße "Im Jagdfeld" öffneten Unbekannte, ebenfalls am Donnerstag, in der Zeit zwischen 12:00 Uhr und 18:00 Uhr, eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus und entwendeten daraus Schmuck.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 300-0 entgegen.

Einbruchschutz durch intakte Nachbarschaft
Die Polizei kann nicht überall sein, um Straftaten zu verhindern. Doch Nachbarn, die einander helfen, gibt es fast immer. Pflegen Sie daher den Kontakt zu Ihren Nachbarn - für mehr Lebensqualität und Sicherheit. Sprechen Sie die Bewohner Ihres Hauses oder Ihrer Nachbarhäuser an.

Es gilt aufmerksam zu sein, gegenüber Fremden und eine gesunde Skepsis an den Tag zu legen, bevor man jemandem mittels elektronischem Türöffner Zugang zum Haus gewährt. In einer aufmerksamen Nachbarschaft haben Einbrecher, Diebe und Betrüger kaum eine Chance.

Wenn Ihnen oder Ihren Nachbarn etwas verdächtig vorkommt, verständigen Sie sofort die Polizei (Notruf 110).

(63 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.