Neuss: Kripo ermit­telt nach Wohnungseinbrüchen in Mehrfamilienhäusern

Neuss (ots) – Gleich zwei Wohnungseinbrüche in einem Mehrfamilienhaus an der Römerstraße ver­zeich­net die Polizei in Neuss am Donnerstag (08.03.2018).

In der Zeit zwi­schen 10:35 Uhr und 12:00 Uhr hebel­ten Unbekannte zwei Wohnungstüren auf und ent­wen­de­ten nach ers­ten Erkenntnissen Bargeld und Schmuck.

An der Straße „Im Jagdfeld” öff­ne­ten Unbekannte, eben­falls am Donnerstag, in der Zeit zwi­schen 12:00 Uhr und 18:00 Uhr, eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus und ent­wen­de­ten dar­aus Schmuck.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 300–0 ent­ge­gen.

Einbruchschutz durch intakte Nachbarschaft
Die Polizei kann nicht über­all sein, um Straftaten zu ver­hin­dern. Doch Nachbarn, die ein­an­der hel­fen, gibt es fast immer. Pflegen Sie daher den Kontakt zu Ihren Nachbarn – für mehr Lebensqualität und Sicherheit. Sprechen Sie die Bewohner Ihres Hauses oder Ihrer Nachbarhäuser an.

Es gilt auf­merk­sam zu sein, gegen­über Fremden und eine gesunde Skepsis an den Tag zu legen, bevor man jeman­dem mit­tels elek­tro­ni­schem Türöffner Zugang zum Haus gewährt. In einer auf­merk­sa­men Nachbarschaft haben Einbrecher, Diebe und Betrüger kaum eine Chance.

Wenn Ihnen oder Ihren Nachbarn etwas ver­däch­tig vor­kommt, ver­stän­di­gen Sie sofort die Polizei (Notruf 110).

(59 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)