Kaarst: Polizei bit­tet um Hinweise auf den Aufenthaltsort einer 51‐​jährigen Kaarsterin – Person wohl­be­hal­ten zurück

Kaarst (ots) - Mitte Februar meldete der Arbeitgeber einer 51-jährigen Kaarsterin die ansonsten sehr zuverlässige Angestellte bei der Polizei als vermisst.

Zuletzt gesehen wurde die Frau am siebten Februar. Ermittlungen der Kripo an der Wohnanschrift in Büttgen brachten keine Erkenntnisse über den Aufenthaltsort der Vermissten oder über die Hintergründe ihres Verschwindens.

In den kommenden Wochen ging die Kripo mehreren Anhaltspunkten nach, die jedoch letztlich alle nicht auf die Spur der Kaarsterin führten. Während die Möglichkeit besteht, dass die 51-Jährige aus eigenständigem Entschluss ihr bisheriges Umfeld verließ, kann auch nicht ausgeschlossen werden, dass ihr etwas zugestoßen ist.

Anhand eines Bildes (Foto anbei) bittet die Kripo nun die Bevölkerung um Mithilfe bei der Suche nach der Vermissten, die circa 160 Zentimeter groß und kräftig gebaut ist. Sie hat kurze, schwarz-grau melierte Haare. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 300-0 entgegen.

Nachtrag 15.03.2017

Kaarst (ots) - Wir berichteten mit unserer Pressemeldung vom 08.03.2018 über eine Vermisstensache im Bereich Kaarst und hatten in diesem Zusammenhang das Foto einer 51-Jährigen veröffentlicht. Die Vermisste ist inzwischen wohlbehalten nach Hause zurückkehrt.

(2.139 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)