Jüchen: B59 – Nächster Abschnitt fast fertiggestellt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen – Zum Wochenbeginn konn­ten die Arbeiten an der B 59 wie­der auf­ge­nom­men wer­den. Nach Beendigung der Frostperiode konnte die Binderschicht voll­stän­dig ein­ge­baut werden.

Heute, Donnerstag den 08.03.2018, wird die Absperrung für den nächs­ten Abschnitt umge­setzt. Der nächste Bauabschnitt reicht von der Tankstelle bis zum Kreisverkehr an der Konrad-​Duden Allee, wobei der Kreisverkehr befahr­bar bleibt und der inner­ört­li­che Verkehr wie bis­her über die Konrad-​Duden-​Allee geführt wird.

Der Sektor von der Einmündung „Kölner Straße“ bis zur Einmündung „Amselstraße“ ist ab sofort wie­der für den Verkehr frei­ge­ge­ben. Die abschlie­ßende Deckschicht für die­sen Teilabschnitt wird zusam­men mit dem nächs­ten Abschnitt aufgebracht.

(427 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)