Neuss: Gesuchter ver­steckte sich im Bettkasten – Haftbefehle

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Polizeibeamte konn­ten am Dienstagvormittag (06.03.) zwei gesuchte Männer fest­neh­men. Gegen die bei­den lagen Haftbefehle wegen „Erschleichen von Leistungen” vor. 

Die 40 und 48 Jahre alten Neusser hat­ten noch schnell ver­sucht, sich in einer Wohnung (Nähe des Rheinparkcenters) zu verstecken.

Jedoch ver­ge­bens: Einen von ihnen ent­deck­ten die Ordnungshüter zusam­men gekau­ert in einem Bettkasten unter einem Sofa. Die ein­ge­setz­ten Polizisten brach­ten das Duo zur Wache.

(168 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)