Rommerskirchen: Kindertheater – „Der Fischer und seine Frau“

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen – Zu Gast in Rommerskirchen ist das Niederrhein-​Theater mit dem Stück „Der Fischer und seine Frau“. 

Zum Inhalt: Als der Fischer Timpe Te eines Tages einen ver­wun­sche­nen Prinzen in Form eines Fisches aus dem Wasser zieht, for­dert seine Frau Ilsebill von ihm die Erfüllung eines Wunsches – im Gegenzug soll der Fisch die Freiheit erlangen.

Der ver­wun­schene Prinz erfüllt den Wunsch, doch Ilsebill ist nicht zufrie­den. Wieder und wie­der ver­langt sie von ihrem Mann Timpe Te immer grö­ßere und maß­lo­sere Gefälligkeiten beim Zauberfisch einzufordern.

Die Aufführung fin­det im Rahmen der Kindertheaterreihe, die gemein­sam vom Jugendamt des Rhein-​Kreises Neuss und der Gemeinde Rommerskirchen für Kinder ab einem Alter von vier Jahren ver­an­stal­tet wird, statt.

Das Stück ist zu sehen am Dienstag, 13.03.2018, um 15.30 Uhr in der Gillbachschule, Nettesheimer Weg 44, 41569 Rommerskirchen Die Spielzeit beträgt ca. 60 Minuten. Der Eintritt beträgt 3,00 € pro Person. Familienkarteninhaber erhal­ten einen Rabatt von 1,- €. Es fin­det kein Vorverkauf statt.

(10 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)