Neuss: Verkehrsunfallflucht Theodor-​Heuss-​Platz – Zeugen gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am Morgen des 03.03.2018 gegen 02:25 Uhr kam es im Bereich des Theodor-​Heuss-​Platzes/​Salzstraße zu einem fol­gen­schwe­ren Verkehrsunfall. 

Nach ers­ten poli­zei­li­chen Ermittlungen hatte ein PKW, ver­mut­lich eine dunkle Mittelklasselimousine, im Bereich der obi­gen Kreuzung wider­recht­lich gewen­det. Hierdurch musste ein PKW-​Fahrer, der aus Richtung Krefelder Straße in Richtung Düsseldorfer Straße fuhr, stark abbrem­sen und kam auf der schnee­glat­ten Fahrbahn nach rechts von der Fahrbahn ab.

Dort kol­li­dierte der PKW mit einer Straßenlaterne, die eine Hochspannungsleitung der Rheinbahn und eine im Erdreich ver­legte Gasleitung beschä­digte. Eine Straßenbahn blieb auf­grund feh­len­den Fahrstromes im Kreuzungsbereich liegen.

Für die erfor­der­li­chen Maßnahmen musste die Unfallstelle für ca. 3 Stunden gesperrt wer­den. Es kam zu gering­fü­gi­gen Verkehrsbehinderungen. Die Polizei bit­tet Zeugen, die Angaben zu dem flüch­ti­gen Fahrzeug machen kön­nen, sich unter der Tel.-Nr. 02131–3000 zu melden.

(318 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)