Grevenbroich: Nach häus­li­chem Streit – Frau schwer ver­letzt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Grevenbroich (ots) - Bei einem Streit, am gestrigen Donnerstagabend den 01.03.2018, verletzte ein 47-jähriger Grevenbroicher seine Lebensgefährtin schwer durch Schläge gegen den Kopf.

Dem Opfer der häuslichen Gewalt gelang es, die Polizei zur Hilfe zu rufen. Wenig später trafen die Ordnungshüter an der Gustav-Stresemann-Straße vor einem Mehrfamilienhaus auf die verletzte Frau. In der Wohnung des Paares konnten die Polizisten den alkoholisierten Tatverdächtigen widerstandslos festnehmen.

Die Verletzte wurde durch Rettungskräfte einem Krankenhaus zugeführt. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. Der 47-jährige Mann wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mönchengladbach einem Richter vorgeführt, der Untersuchungshaft wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung anordnete.

(2.553 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.