Neuss: Natascha Ernst als Juso-​Vorsitzende bestätigt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Die Neusser Jusos haben bei ihrer Jahreshauptversammlung am ver­gan­ge­nen Freitag einen neuen Vorstand gewählt. 

Die Jugendorganisation der Neusser SPD wird wei­ter­hin von Natascha Ernst ange­führt. Die 25-​Jährige kommt aus der Neusser Nordstadt und arbei­tet als Verwaltungsangestellte beim Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB).

Der neue Vorstand wird von fünf auf sie­ben Mitglieder erwei­tert und kom­plet­tiert durch die bei­den Stellvertreter Matthias Meinert und Ronald Voigt. Als Beisitzer wur­den Joel Franosch, David Grabowski und Tara Khairee gewählt. Fabio Bucolo ist der neue Kassierer.

Als Grund für die Erweiterung des Vorstands gibt Natascha Ernst den Mitgliederzuwachs der letz­ten Monate und das Interesse an der Vorstandsarbeit an. „Ich freue mich sehr über meine Wiederwahl und auch über die neue Vorstandsgröße, wir haben trotz des „Wahlfreien Jahres“ eini­ges auf der Agenda.“ Den Schwerpunkt legen die Jusos im kom­men­den Jahr auf die Neumitgliedergewinnung.

v.l.n.r.: Tara Khairee, Joel Franosch, Natascha Ernst, Matthias Meinert, hin­ten: David Grabowski, vorne Ronald Voigt und Fabio Bucolo. Foto: Privat

Landtagskandidat Arno Jansen und Bundestagskandidat Daniel Rinkert waren zu Gast auf der Versammlung und bedank­ten sich noch­mals für die tolle Unterstützung in den Wahlkämpfen. Traditionell orga­ni­sie­ren die Neusser Jusos mehr­tä­gige Infostände vor den Wahlen. „Im ver­gan­gen Jahr zur Landtagwahl haben wir einen durch­gän­gi­gen 72-​Stunden-​Infostand gemacht“, sagt Ernst. „Die Anstrengungen dafür haben sich gelohnt. Viele Wähler haben unse­ren Einsatz gelobt, es gab etli­che span­nende Gespräche und unzäh­lige schöne Erinnerungen, die blei­ben werden.“

Die Sitzung wurde von dem neuen Stadtverbandsvorsitzenden Sascha Karbowiak gelei­tet. „Mit Sascha haben wir eine neue junge Parteispitze in Neuss, in der jeder sich wie­der­fin­den und ein­brin­gen kann. Mit ihm wer­den wir unsere gemein­sa­men Ziele ver­wirk­li­chen.“ ergänzt Ernst.

(233 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)