Korschenbroich: Alkoholisiert ver­un­fallt – Fahrzeug kippte um

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich (ots) – Am Montag Abend, 26.02.2018, um 21:50 Uhr, kam es in der Ortslage Drölsholz auf der Kreisstraße 35 zu einem Verkehrsunfall. 

Ein 30-​jähriger Mann befuhr mit sei­nem Pkw VW Golf die K35 aus Richtung Kleinenbroich kom­mend in Richtung Korschenbroich.

Im Bereich einer Linkskurve ver­lor der Fahrzeugführer die Kontrolle über sei­nen Pkw, kam von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Gartenzaun, kippte auf die linke Fahrzeugseite und rutschte meh­rere Meter über die Fahrbahn um dann, wie­der auf allen Rädern, zum Stillstand zu kom­men. Der Fahrzeugführer wurde hier­durch leicht verletzt.

Im Rahmen der Unfallaufnahme stellte sich her­aus, dass der 30-​jährige erheb­lich alko­ho­li­siert war. Die Folge war eine Blutprobe zur Überprüfung sei­ner Fahrtüchtigkeit, sowie die Sicherstellung sei­nes Führerscheines. Der Pkw wurde so stark beschä­digt, dass er von einem Abschleppunternehmer von der Unfallstelle ent­fernt wer­den musste.

(322 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)