Kaarst: Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus

Kaarst-Vorst (ots) - Die Feuerwehr Kaarst wurde gegen 21:50 Uhr zu einem Kellerbrand alarmiert. Aus bisher ungeklärter Ursache kam es in einem Haus mit achtzehn Wohneinheiten auf der Schiefbahner Straße in Vorst zu einem Brandereignis.

Bei Eintreffen an der Einsatzstelle drang dichter Rauch aus den Kellerfenstern und Flammen schlugen auf eine Markise über. Die zwanzig Bewohner, die sich zu diesem Zeitpunkt im Haus befanden, wurden vorsichtshalber evakuiert.

Untergebracht und betreut wurden sie während der Löschmaßnahmen in einem Bus der Stadtwerke Neuss. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Zur Brandbekämpfung und anschließenden Entrauchung des Gebäudes wurden mehrere Trupps unter Atemschutz eingesetzt. Material technisch unterstützt wurden wir hierbei durch den Abrollbehälter Atemschutz der Feuerwehr Neuss.

Während der Einsatzdauer war die Schiefbahner Straße voll gesperrt. Witterungsbedingt wird die Fahrbahn durch den Baubetriebshof abgestreut.

Im Einsatz waren neben 44 Feuerwehrkräften, ein Rettungswagen, die Polizei sowie der Energieversorger. Dieser schaltete das Haus für die Löscharbeiten stromlos.

Foto: Ffw Kaarst
(152 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)