Grevenbroich: Sprinter gestoh­len – Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Orken (ots) – Am frü­hen Donnerstagmorgen (22.02.), gegen 00:55 Uhr, wach­ten die Eigentümer eines LKW Mercedes auf, weil sie an der Hans-​Sachs-​Straße Türschlagen und das Geräusch eines Autos hör­ten, das wie ihres klang.

Sie schau­ten hin­aus und sahen noch, wie der weiße Sprinter davon fuhr. Die Geschädigten infor­mier­ten die Polizei, doch die Fahndung nach dem Fahrzeug mit dem Kennzeichen HAL-​TH294 ver­lief negativ.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men. Nun bit­tet die Polizei um Hinweise, die unter der Telefonnummer 02131 300–0 ent­ge­gen genom­men werden.

(91 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

1 Kommentar

  1. Wurde eigent­lich mal recher­chiert wie­viele Mercedes Sprinter in den letz­ten 2–3 Jahren im Rhein – Kreis – Neuss gestoh­len wurden?
    Manchmal habe ich den Eindruck, dass fast wöchent­lich einer verschwindet.

Kommentare sind deaktiviert.