Grevenbroich: 307 Tempoverstöße in fünf Stunden

Grevenbroich-Elsen (ots) - Der Verkehrsdienst der Polizei des Rhein-Kreises Neuss führte am Dienstag (20.2.) in Grevenbroich-Elsen Geschwindigkeitskontrollen durch.

In der Zeit von 7:30 bis 12:40 Uhr waren die Polizisten an der Landstraße 116 im Einsatz. Es wurden insgesamt 307 Verkehrsteilnehmer mit zu hoher Geschwindigkeit festgestellt. Die Messungen erfolgten in beiden Richtungen.

42 Fahrzeugführer erwartet nun ein punktebewehrtes Bußgeldverfahren, wovon einer mit einem Fahrverbot rechnen muss. Mit 111 km/h wurde dabei der unrühmliche "Tagessieger" mit seinem Pkw anstelle der erlaubten 70 km/h außerhalb der geschlossenen Ortschaft gemessen.

Den Fahrzeugführer erwarten nun zwei Punkte in Flensburg, eine Geldbuße von circa 160 Euro sowie ein Fahrverbot von einem Monat.

(90 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)