Jüchen: Ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss unter­wegs

Jüchen (ots) - In der Nacht zum Dienstag (20.02.), gegen 02:50 Uhr, überprüften Polizeibeamte auf der Straße "In der Aue" den Fahrer eines Skodas.

Der junge Mann konnte keinen Führerschein vorweisen, er besitzt keinen. Dafür fiel ein Drogentest positiv bei dem Mann aus Jüchen aus. Er musste sich auf der Polizeiwache in Grevenbroich einer Blutprobe unterziehen. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Zudem leiten die Polizisten ein Ordnungswidrigkeitenverfahren ein (Verdacht Fahren unter Drogeneinfluss). Beim ersten Verstoß dieser Art droht ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro, zwei Punkte in der Verkehrssünderdatei sowie ein Fahrverbot von einem Monat.

(121 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)