Grevenbroich: Zwei Festnahmen nach Einsatz am Bahnhof

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich (ots) – Am Montagabend (19.2.), gegen 18:20 Uhr, rief ein 34-​jähriger Mann die Polizei zu Hilfe. Er gab an, von einem Bekannten auf dem Bahnhofsvorplatz bestoh­len wor­den zu sein. 

Obwohl die Fahndung nach dem Dieb erfolg­los blieb, endet der Polizeieinsatz mit zwei Festnahmen. Wie sich her­aus­stellte, wurde der Bestohlene sel­ber mit einem Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Mönchengladbach wegen Erschleichen von Leistungen gesucht.

Gegen einen wei­te­ren Anwesenden (39 Jahre alt) lag ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Köln wegen Beleidigung vor.

(217 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)