Kaarst: Schmuck aus Wohnung gestoh­len – Polizei sucht mit Beschreibung nach Tatverdächtigem

Kaarst (ots) - Nachdem eine Kaarsterin am Mittwoch (14.02.) vor der Haustür eines Mehrfamilienhauses an der Neusser Straße ein Auto beladen hatte und wenige Minuten später, gegen 13 Uhr, in ihre Wohnung zurückkehrte, traf sie dort überraschend auf einen ihr unbekannten Mann.

Dieser reagierte äußerst spontan als die Wohnungsinhaberin nach dem Grund seiner Anwesenheit fragte und behauptete, ihm sei vom Mann der Kaarsterin eine Luftpumpe versprochen worden, die er nun abholen wollte.

Die überraschte Frau zweifelte an der Aussage des Unbekannten und verwies ihn der Wohnung. Der Mann kam der Aufforderung nach und entfernte sich zu Fuß in Richtung Neuss. Erst zu einem späteren Zeitpunkt bemerkte die Kaarsterin das Fehlen dreier Ringe, von denen einer die Form einer Schlange hat.

Gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten, der natürlich niemandem eine Luftpumpe zugesichert hatte, erstattete die Bestohlene Anzeige bei der Polizei. Diese sucht nun anhand einer Beschreibung nach dem tatverdächtigen Dieb beziehungsweise nach Zeugen, die den Mann gesehen haben oder Hinweise auf dessen Identität geben können.

  • Der Unbekannte ist geschätzte 25 bis 26 Jahre alt, schlank und etwa 182 Zentimeter groß.
  • Er hat ein schmales Gesicht, trägt einen Schnäuzer und spricht akzentfrei Deutsch.
  • Als er in der Wohnung überrascht wurde, trug er eine Kappe sowie einen hellbraunen Parka und gab ein gepflegtes Erscheinungsbild ab.

Hinweise nimmt die Kripo unter der Telefonnummer 02131 300-0 entgegen.

(120 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)