Kaarst: Schmuck aus Wohnung gestoh­len – Polizei sucht mit Beschreibung nach Tatverdächtigem

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst (ots) – Nachdem eine Kaarsterin am Mittwoch (14.02.) vor der Haustür eines Mehrfamilienhauses an der Neusser Straße ein Auto bela­den hatte und wenige Minuten spä­ter, gegen 13 Uhr, in ihre Wohnung zurück­kehrte, traf sie dort über­ra­schend auf einen ihr unbe­kann­ten Mann.

Dieser reagierte äußerst spon­tan als die Wohnungsinhaberin nach dem Grund sei­ner Anwesenheit fragte und behaup­tete, ihm sei vom Mann der Kaarsterin eine Luftpumpe ver­spro­chen wor­den, die er nun abho­len wollte.

Die über­raschte Frau zwei­felte an der Aussage des Unbekannten und ver­wies ihn der Wohnung. Der Mann kam der Aufforderung nach und ent­fernte sich zu Fuß in Richtung Neuss. Erst zu einem spä­te­ren Zeitpunkt bemerkte die Kaarsterin das Fehlen dreier Ringe, von denen einer die Form einer Schlange hat.

Gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten, der natür­lich nie­man­dem eine Luftpumpe zuge­si­chert hatte, erstat­tete die Bestohlene Anzeige bei der Polizei. Diese sucht nun anhand einer Beschreibung nach dem tat­ver­däch­ti­gen Dieb bezie­hungs­weise nach Zeugen, die den Mann gese­hen haben oder Hinweise auf des­sen Identität geben können.

  • Der Unbekannte ist geschätzte 25 bis 26 Jahre alt, schlank und etwa 182 Zentimeter groß.
  • Er hat ein schma­les Gesicht, trägt einen Schnäuzer und spricht akzent­frei Deutsch.
  • Als er in der Wohnung über­rascht wurde, trug er eine Kappe sowie einen hell­brau­nen Parka und gab ein gepfleg­tes Erscheinungsbild ab.

Hinweise nimmt die Kripo unter der Telefonnummer 02131 300–0 entgegen.

(120 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)