Rhein-​Kreis Neuss: Harald Vieten wird Kreisdezernent

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Sie können Ihre Zuwendung über "LaterPay", "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Rhein-​Kreis Neuss – Ein gut gehü­te­tes Geheimnis machte Landrat Hans-​Jürgen Petrauschke jetzt öffent­lich:

Der Leitende Kreisverwaltungsdirektor Harald Vieten folgt Bijan-​Djir-​Sarai auf den Dezernentenposten in der Kreisverwaltung. Zuletzt war Vieten (51) für die Bereiche Presse, Internet, E‑Government, Marketing und Bürgerservice zustän­dig.

Künftig lei­tet er das Dezernat für Informations- und Kommunikationstechnologie, Kataster- und Vermessungswesen, Controlling und Gebäudewirtschaft. Außerdem soll im Dezernat auch die E‑Governmentstrategie des Kreises koor­di­niert wer­den.

Mit Harald Vieten haben wir einen qua­li­fi­zier­ten Dezernenten aus dem eige­nen Hause gefun­den, der bereits als Amtsleiter und E‑Governmentbeauftragter bewie­sen hat, dass er fach­lich und metho­disch gute Arbeit leis­tet. Für seine neuen Aufgaben bringt er jahr­zehn­te­lange Erfahrung durch die Zusammenarbeit mit allen Fachbereichen und Dienststellen mit“, lobt Landrat Petrauschke, der zuvor die Fraktionsvorsitzenden im Kreistag infor­miert hatte.

Foto: A. Woitschützke/​Rhein-​Kreis Neuss

Vor allem Themen wie Digitalisierung und Verwaltungsmodernisierung ver­bin­den Vieten mit Bijan-​Djir-​Sarai, der als Abgeordneter in den Bundestag wech­selte. Zusammen haben sie am ers­ten Digitalisierungskonzept für den Kreis gear­bei­tet. Darüber hin­aus war Vieten auch über die Kreisgrenzen hin­aus gefragt.

Viele Jahre war er als Gastdozent für ver­schie­dene Akademien und Behörden tätig. 2009 wurde er zum Vorsitzenden des Arbeitskreises der NRW-​Pressesprecher beim Landkreistag gewählt. Vieten gilt als gut ver­netzt.

Die Bandbreite der Aufgaben ist groß und inter­es­sant. Mit Vorfreude und Respekt bli­cke ich auf meine neue Tätigkeit als Kreisdezernent“, sagt Vieten.

(63 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)