Was tun, wenn jemand stirbt? Hilfestellung für Hinterbliebene

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Klartext​.NRW – Laut Statistik gibt es in Deutschland jedes Jahr rund 900.000 Sterbefälle. Doch in jedem ein­zel­nen Fall stellt der Tod eines Menschen für Angehörige, Verwandte und Freunde eine emo­tio­nale Ausnahmesituation dar. 

Der Ratgeber der Verbraucherzentrale „Was tun, wenn jemand stirbt?“ bie­tet Hilfestellung für die vie­len Fragen rund um Trauerfall und Bestattung. Dabei liegt der Fokus auf den Aufgaben, die in den ers­ten Stunden und Tagen wich­tig sind: Totenschein aus­stel­len las­sen, nahe Angehörige benach­rich­ti­gen und even­tu­ell um Unterstützung bit­ten, Gespräch mit einem Beerdigungsunternehmer suchen, Trauerfeier orga­ni­sie­ren, aber auch Versicherungen informieren.

Dabei gilt es, auf die anfal­len­den Kosten vor­be­rei­tet zu sein. Denn nicht nur das Bestattungsunternehmen muss bezahlt wer­den. Hinzu kom­men kom­mu­nale oder kirch­li­che Abgaben und die Gebühr für die Grabnutzung. Nicht zu ver­ges­sen sind Kosten für Todesanzeige, Kränze und lang­fris­tig auch für die Grabpflege. Außerdem müs­sen mög­li­che Vertragspartner erfah­ren, dass der Mieter, Versicherungsnehmer, Telefonkunde, Strombezieher oder TV-​Nutzer ver­stor­ben ist. Lebte der Verstorbene allein, ste­hen womög­lich Kündigung und Auflösung der Wohnung an.

Das Kapitel „Was soll gesche­hen?“ rich­tet sich mit einer Checkliste an Leserinnen und Leser, die Vorsorge für ihre eigene Bestattung tref­fen und so ihren Angehörigen diese schwere Zeit etwas erleich­tern wollen. 

Der Ratgeber hat 160 Seiten und kos­tet 14,90 Euro.

Bestellmöglichkeiten:
Im Online-​Shop unter www​.rat​ge​ber​-ver​brau​cher​zen​trale​.de oder unter 0211 /​38 09–555. Der Ratgeber ist auch in den Beratungsstellen der Verbraucherzentralen und im Buchhandel erhältlich.

(35 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)