Neuss: Polizei sucht Zeugen eines Verkehrsunfalls

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Reuschenberg (ots) – Am Freitagnachmittag (09.02.2018) ereig­nete sich ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Frauen in einem Omnibus ver­letzt wurden. 

Gegen 15:30 Uhr hatte der Fahrer eines Linienbusses auf der Bergheimer Straße in Fahrtrichtung Speck stark abbrem­sen müs­sen. Zwei Passagiere, die kurze Zeit spä­ter aus­stei­gen woll­ten, kamen dabei zu Fall und ver­letz­ten sich leicht.

Das Verkehrskommissariat in Neuss hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und bit­tet Zeugen, die etwas zum mög­li­chen Grund des Bremsvorgangs sagen kön­nen, sich unter der Telefonnummer 02131 300–0 zu melden.

(177 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)