Neuss/​Kor­schen­broich: Woh­nungs­ein­bre­cher schei­ter­ten am Sicher­heits­glas


Neuss, Kor­schen­broich (ots) – Am Mon­tag (12.02.), in der Zeit von 12:00 Uhr bis 21:30 Uhr, dran­gen unbe­kannte Ein­bre­cher in ein Mehr­fa­mi­li­en­haus an der Straße „Meer­tal” (Augus­ti­nus­vier­tel) ein.

Die Täter hat­ten das Wohn­zim­mer­fens­ter der betrof­fe­nen Hoch­par­terre­woh­nung auf­ge­he­belt und lie­ßen nach ers­ten Erkennt­nis­sen Schmuck mit­ge­hen.

In Kor­schen­broich-Her­rens­hof schei­ter­ten Unbe­kannte beim Ver­such, in ein frei­ste­hen­des Ein­fa­mi­li­en­haus ein­zu­drin­gen. Ers­ten Erkennt­nis­sen zufolge „bis­sen sich die Täter die Zähne” am Sicher­heits­glas des betrof­fe­nen Wohn­hau­ses aus.

Hebel­spu­ren an meh­re­ren Fens­tern und der Ter­ras­sen­tür konn­ten von der Poli­zei gesi­chert wer­den. Die Tat­zeit lag nach Anga­ben der Bewoh­ner zwi­schen Sonn­tag­vor­mit­tag (11.02.), 11:50 Uhr, und Mon­tag­vor­mit­tag (12.02.), 11:30 Uhr.

Die Poli­zei ermit­telt und bit­tet mög­li­che Zeu­gen in Neuss und Kor­schen­broich, die ver­däch­tige Beob­ach­tun­gen gemacht haben, sich unter der Tele­fon­num­mer 02131 300–0 mit der Kripo in Ver­bin­dung zu set­zen.

(109 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*