A46/​A59: Ver­bin­dungs- und Abfahrtsper­rung im Auto­bahn­kreuz Düs­sel­dorf-Süd


Klartext.NRW – Von Freitagabend (16.2.2018) um 19.30 Uhr bis Montagmorgen (19.2.) um 5 Uhr ist im Autobahnkreuz Düsseldorf-Süd die Verbindung von der A46 aus Wuppertal auf die A59 nach Leverkusen gesperrt und damit aus Wuppertal kommend keine direkte Abfahrt in Düsseldorf-Eller möglich.

Eine Umleitung über die Anschlussstelle Düsseldorf-Holthausen wird mit Rotem Punkt ausgeschildert. Die Straßen-NRW Regionalniederlassung Rhein-Berg lässt dort die Fahrbahn sanieren. Witterungsbedingt können diese Arbeiten kurzfristig entfallen.

Im Anschluss bleibt die direkte Verbindung von der A46 aus Wuppertal zur Abfahrt Düsseldorf-Eller für weitere Arbeiten für voraussichtlich vier Monate gesperrt. Die Umleitung über die Anschlussstelle Düsseldorf-Holthausen bleibt bestehen. Eine Abfahrt von der A59 aus Leverkusen nach Düsseldorf-Eller bleibt weiterhin möglich.

(87 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*