Dormagen: DLRG bil­det wie­der Rettungsschwimmer aus

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Für einige Berufe ist der Rettungsschwimmschein (Bronze /​Silber) eine wich­tige Voraussetzung. 

Egal ob bei der Polizei, als Lehrkraft, bei der Feuerwehr oder auch als Aufsichtsperson im Schwimmbad oder Badesee. Aber auch für Menschen die sich gerne sport­lich betä­ti­gen möch­ten und dabei noch was ler­nen möch­ten, ist die­ser Lehrgang ideal.

Das Ausbilderteam der DLRG Dormagen bie­tet daher wie­der einen ent­spre­chen­den Lehrgang an und wird den Teilnehmern alle nöti­gen Fertigkeiten und das ent­spre­chende Wissen ver­mit­teln. Hierzu gehört unter ande­rem die ver­schie­dene Schwimmtechniken oder auch der Umgang mit Rettungsmitteln.

Aber auch die Herz-​Lungen-​Wiederbelebung sowie theo­re­ti­sches Wissen zu Recht und Versicherung, sind ein Bestandteil der Ausbildung. Die Voraussetzung für die Teilnahme an die­sem Lehrgang ist ein Mindestalter von 15 Jahren, vor­han­den Schwimmfähigkeit und eine medi­zi­ni­sche Tauglichkeit.

Der nächste Lehrgang beginnt am 15.02.2018. Die Teilnahme ist nur nach vor­he­ri­ger Anmeldung mög­lich. Die Anmeldung ist online bis zum 14.02.2018 unter www​.dor​ma​gen​.dlrg​.de möglich.

(44 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)