Kaarst: Ehrenbrudermeister erhielt beson­dere Auszeichnung

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – Der Ehrenbrudermeister der Büttgener St. Sebastianer, Ludger Heintz, erhielt jetzt die Feldmaus des Kölner Reiter-​Korps „Jan von Werth”. 

Mit der Feldmaus zeich­nen die Karnevalisten eine Person aus, die sich in beson­de­rer Weise um das Reiter-​Korps ver­dient gemacht hat. Ludger Heintz hält in Büttgen in beson­de­rer Weise das Andenken an Jan van Werth lebendig.

So ist er für das jähr­li­che Jan van Werth-​Gedenken im September in Büttgen ver­ant­wort­lich und pflegt freund­schaft­li­che Kontakte zu den Mitgliedern des Kölner Reiterkorps.

Verleihung Feldmaus des Kölner Reiter-​Korps „Jan von Werth”. Ludger Heintz bei sei­ner Dankesrede. Foto: Stadt

(105 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)