Neuss: Polizei fahn­det nach mut­maß­li­chem Wohnungseinbrecher

Neuss (ots) - Am Mittwoch (07.02.) kam es in der Neusser Innenstadt zu einem versuchten Wohnungseinbruch.

Ein bislang unbekannter Mann versuchte, gegen 12:40 Uhr, die Haupteingangstür im Erdgeschoss des Mehrfamilienhauses an der Salzstraße aufzuhebeln. Eine Anwohnerin, die sich zur Tatzeit im Treppenhaus befand, öffnete die Tür von innen und sprach den vermeintlichen Einbrecher an.

Dieser gab daraufhin Fersengeld und flüchtete, ohne Beute gemacht zu haben, in Richtung Bleichstraße. Eine Fahndung nach dem Tatverdächtigen durch die zwischenzeitlich informierte Polizei verlief ohne Erfolg. Vom Flüchtigen liegt folgende Personenbeschreibung vor:

  • Circa 190 Zentimeter groß, graue kurze Haare, kräftigere Statur, bekleidet mit einem schwarzen Mantel.

Die Polizei bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich mit dem zentralen Kriminalkommissariat 14 in Neuss in Verbindung zu setzen (Telefon 02131 3000). Insbesondere bittet sie Zeugen, denen der Flüchtige möglicherweise aufgefallen ist, sich zu melden.

(55 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)