Rhein‐​Kreis Neuss: Siegerehrung im Mathematikwettbewerb

Rhein-Kreis Neuss – Landrat Hans-Jürgen Petrauschke hat im Rahmen einer Feierstunde in der Aula des Marie-Curie-Gymnasiums in Neuss die Preisträger des 30. Mathematikwettbewerbs des Rhein-Kreis Neuss ausgezeichnet. 37 erfolgreiche Mathe-Talente nahmen ihre Urkunden entgegen.

Seit 1988 gibt es den Mathematik-Wettbewerb des Rhein-Kreis Neuss, der sich inzwischen an alle Jahrgangsstufen von der 5. Klasse bis zur Oberstufe richtet. Insgesamt 247 junge Mathe-Asse waren diesmal in der Vorrunde angetreten.

Die Besten errangen schließlich 19 dritte Plätze, 8 zweite Plätze und 10 erste Plätze. Die Sieger erhielten Sachpreise wie Bücher und Knobelspiele rund um das Thema Mathematik.

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (l.) und Kreisschuldezernent Tillmann Lonnes (r.) mit den Erstplatzierten im 30. Mathematikwettbewerb des Rhein-Kreises Neuss. Foto: S. Büntig/ Rhein-Kreis Neuss

Die Erstplatzierten, die nun am Landeswettbewerb am 24. Februar in Haltern am See im Kreis Recklinghausen teilnehmen, sind:

  • Florentin Pathe (Quirinus-Gymnasium, Neuss, Klasse 5),
  • Tim Hagen (Marie-Curie-Gymnasium, Neuss, Klasse 6),
  • Michael Bobylkov (Norbert-Gymnasium Knechtsteden, Klasse 7),
  • Yimei Chen (Nelly-Sachs-Gymnasium, Neuss, Klasse 8),
  • Moritz Reyer (Gymnasium Korschenbroich, Klasse 8),
  • Anna Lena Freyland (Norbert-Gymnasium Knechtsteden, Klasse 9),
  • Erik Haufs (Marie-Curie-Gymnasium, Neuss, Klasse 9),
  • Eva Reisig (Quirinus-Gymnasium, Neuss, Klasse 9),
  • Sebastian Kober (Gymnasium Korschenbroich, EF), und
  • Christian Poggenburg (Gymnasium Korschenbroich, EF).
(142 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)