Neuss: Schutzschleife als Zeichen der Solidarität mit Einsatzkräften

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Klartext​.NRW – Tausende von Polizei‑, Feuerwehr- und Rettungskräften sor­gen täg­lich für Sicherheit, Schutz und Hilfe. Als Zeichen des Dankes an sie unter­stützt der Neusser Landtagsabgeordnete Dr. Jörg Geerlings die Aktion „Schutzschleife“.

Die Schutzschleife ist ein Symbol für die Verbundenheit mit den Einsatzkräften. Als Ansteck-​Pin getra­gen soll sie die Solidarität mit ihnen zum Ausdruck brin­gen. Die Aktion hat der Hessische Minister des Innern und für Sport, Peter Beuth, ins Leben gerufen.

Geerlings, der als Mitglied des Innenausschusses nahezu täg­lich mit Fragen rund um Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte befasst ist, unter­stützt die Aktion. „Gerade in einer Zeit, in der wir immer öfter erle­ben müs­sen, dass Einsatzkräfte bedroht, bespuckt, getre­ten oder geschla­gen wer­den, soll­ten wir die­je­ni­gen, die täg­lich für uns da sind, aktiv unter­stüt­zen.“ Deshalb betei­ligt Geerlings sich daran, die Schutzschleife zu verbreiten.

Wer eine sol­che Schleife haben möchte, kann Sie kos­ten­los im Landtagsbüro von Jörg Geerlings bestel­len: Telefon 0211–8844051, E‑Mail joerg.geerlings@landtag.nrw.de. Der Versand erfolgt, solange der Vorrat reicht.

(307 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)