Neuss/​Meer­busch: Ein­bre­cher stei­gen in Erd­ge­schoß­woh­nun­gen ein – Poli­zei hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men


Neuss, Meer­busch (ots) – Im Neus­ser Orts­teil Norf „Am Gold­berg” waren am Diens­tag (06.02.), in der Zeit von 08:10 Uhr bis 22:10 Uhr, Woh­nungs­ein­bre­cher aktiv.

Den Tätern gelang es, die Ter­ras­sen­tür einer Erd­ge­schoß­woh­nung eines Mehr­fa­mi­li­en­hau­ses auf­zu­he­beln. Ent­spre­chende Spu­ren konn­ten gesi­chert wer­den.

An der Karl-Arnold-Straße in Meer­busch-Büde­rich traf es am glei­chen Tag (06.02.) die Woh­nung eines Mehr­fa­mi­li­en­hau­ses. Dort hebel­ten Ein­bre­cher, zwi­schen 18:10 Uhr und 19:45 Uhr, die Bal­kon­tür einer Hoch­par­terre­woh­nung auf.

In bei­den Woh­nun­gen fiel den Tätern Bar­geld und Schmuck in die Hände. Das zen­trale Fach­kom­mis­sa­riat 14 der Poli­zei hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men. Die Spu­ren­aus­wer­tung dau­ert an. Hin­weise wer­den unter der Tele­fon­num­mer 02131 300–0 ent­ge­gen­ge­nom­men.

(67 Ansich­ten gesamt, 1 Leser heute)