Grevenbroich: ISEK-​Maßnahmen an der Bahnstraße gehen weiter

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Die Stadtbetriebe Grevenbroich AöR tei­len mit, dass als Vorarbeiten auf die geplante stra­ßen­bau­li­che Umgestaltung des „Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes Innenstadt Grevenbroich” (ISEK) nun die in die­sem Zusammenhang erfor­der­li­chen Verlegungen von Versorgungsleitungen der GWG Grevenbroich GmbH beginnen.

Die Tiefbauarbeiten wer­den unmit­tel­bar nach Karneval auf der Karl-​Oberbach-​Straße, in dem kur­zen Abschnitt zwi­schen der Einmündung Ostwall und Fußgängerzone/​Einmündung Bahnstraße durchgeführt.

Das Ende die­ses Bauabschnitts ist auf Mitte März 2018 anvi­siert. Während der Bauarbeiten ist der Rathaus-​Innenhof für den Kraftfahrzeugverkehr nur ein­ge­schränkt erreichbar.

Eine Fortsetzung der Arbeiten erfolgt anschlie­ßend auf der Bahnstraße, wobei die Baumaßnahme des Versorgungsunternehmens recht­zei­tig vor Beginn der Veranstaltung „City-​Frühling 2018” abge­schlos­sen sein wird.

Alle Verkehrsteilnehmer wer­den für die Einschränkungen des Straßenverkehrs um Verständnis gebeten.

(74 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)