Neuss/​Grevenbroich: Wohnungseinbrüche am Wochenende – Polizei ermit­telt

Neuss, Grevenbroich (ots) – Zwischen Freitag (02.02.), 08:00 Uhr, und Sonntag (04.02.), 18:30 Uhr, hebel­ten Einbrecher die Terrassentür im Parterre eines Mehrfamilienhauses an der Röntgenstraße im Stadionviertel auf. Sie stah­len Bargeld und eine Herrenarmbanduhr, bevor sie offen­bar unbe­merkt ent­ka­men.

Im Neusser Ortsteil Hoisten gelang­ten Unbekannte am Helpensteiner Kirchweg in eine Doppelhaushälfte. Hebelspuren an der Terrassentür konn­ten gesi­chert wer­den und zeu­gen von der Arbeitsweise der Einbrecher. Neben einem iMac Computer, lie­ßen die Täter auch etwas Bargeld in pol­ni­scher Landeswährung mit­ge­hen. Die Tatzeit lag zwi­schen Freitag (02.02.), 14:00 Uhr, und Sonntag (04.02.), 13:45 Uhr.

An der Tannenstraße in Grevenbroich-​Neuhausen traf es am Samstagabend (03.02.) ein Einfamilienhaus. In der Zeit von 17:00 Uhr bis 19:45 Uhr dran­gen unbe­kannte Einbrecher durch die zuvor ein­ge­schla­gene Terrassentür in das betrof­fene Haus ein. Teile des Mobiliars wur­den durch­sucht. Nach ers­ten Erkenntnissen bestand die Beute der Täter aus diver­sem Schmuck.

Das zen­trale Kriminalkommissariat 14 hat die Ermittlungen in den genann­ten Einbruchsfällen auf­ge­nom­men. Hinweise zu ver­däch­ti­gen Beobachtungen an den genann­ten Tatorten neh­men die Einbruchsermittler der Polizei unter der Telefonnummer 02131 300–0 ent­ge­gen.

(100 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)
INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE