Korschenbroich: Alkoholisierten Autofahrer aus dem Verkehr gezo­gen

Korschenbroich (ots) - Am Samstagmittag (03.02.), gegen 12:00 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte einen 58-jährigen Willicher mit seinem Auto auf der Lichtstraße in Pesch.

Zeugen hatten der Polizei zuvor den verdächtigen Kleinwagen gemeldet, da dessen Fahrer offensichtlich unter Alkoholeinfluss stehen könnte. Als die Beamten den 58-Jährigen kontrollierten, gab er mit lallender Zunge an, Auto gefahren zu sein, obwohl er "eine Menge Alkohol" getrunken hätte.

Ein Alkoholvortest bestätigte seine Angaben. Der Wert lag mit über zweieinhalb Promille deutlich über dem des Erlaubten. Ein Arzt entnahm die notwendig gewordene Blutprobe, sein Führerschein wurde sichergestellt.

Aufgrund seiner starken Alkoholisierung kümmerten sich Rettungskräfte um den Mann. Anschließend transportierte ihn ein Krankenwagen zwecks weiterer medizinischer Versorgung in ein Krankenhaus.

(101 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)