Neuss: Abbiegeunfall mit zwei Verletzten

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Uedesheim (ots) – Am Freitagabend (02.02.) kam es auf der Koblenzer Straße (B 9) in Uedesheim zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen zum Teil schwer ver­letzt wurden. 

Ein 26-​jähriger Dormagener befuhr gegen 22:00 Uhr mit sei­nem Pkw Peugeot die Nissanstraße in Richtung B 9, wo er nach links in Richtung Grimlinghausen abbie­gen wollte. Zur glei­chen Zeit war ein 26-​jähriger Neusser mit sei­ner 40-​jährigen Sozia auf sei­nem Krad Peugeot auf der Rheinfährstraße in Richtung Nissanstraße unterwegs.

Im Kreuzungsbereich miss­ach­tete der Dormagener den Vorrang des ihm ent­ge­gen­kom­men­den Kleinkraftrads, wodurch es zum Zusammenstoß bei­der Fahrzeuge kam. Beide Personen auf dem Zweirad wur­den zu Boden geschleu­dert. Hierbei ver­letzte sich der Fahrer schwer, seine Sozia erlitt leichte Verletzungen. Beide wur­den zur wei­te­ren Behandlung in umlie­gende Krankenhäuser gebracht.

Die betei­lig­ten Fahrzeuge wurde so schwer beschä­digt, dass sie von der Unfallstelle abge­schleppt wer­den muss­ten; der ent­stan­dene Sachschaden beträgt meh­rere tau­send Euro.

(132 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)