Neuss: Vermisste Seniorin – Polizei bit­tet Bevölkerung um Mithilfe – Vermisste wohl­be­hal­ten zurück

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Die Polizei in Neuss sucht aktu­ell nach einer 65-​Jährigen, die am frü­hen Mittwochabend (31.1.) ver­misst gemel­det wurde. Zuletzt war Frau Laszlone V. an ihrer Wohnanschrift (im Bereich Hammfeld) in Neuss gese­hen wor­den. Sie ist zum Teil ori­en­tie­rungs­los. Nach der­zei­ti­gem Informationsstand hat die 65-​Jährige am Nachmittag (31.1.) das Haus zu Fuß ver­las­sen und ist nicht zurückgekehrt.

Die Vermisste ist auf Medikamente ange­wie­sen. Die bis­he­ri­gen Suchmaßnahmen der Polizei, in die auch ein Polizeihubschrauber sowie Suchhunde (soge­nann­ten Mantrailer) ein­ge­bun­den waren, ver­lie­fen ohne Erfolg. Daher wen­det sich die Polizei nun an die Öffentlichkeit und bit­tet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Zu Frau V. liegt (ergän­zend zum Foto) fol­gende Personenbeschreibung vor:

  • circa 160 bis 165 Zentimeter groß, kräf­tige Statur, dun­kel­ro­ter soge­nann­ter „Bob”-Haarschnitt.
  • Sie war zuletzt mit einem schwar­zen Steppmantel, rotem Schal, schwar­zen Stiefeletten und blauen Jeans bekleidet.
  • Sie trug eine kleine schwarze Handtasche mit rotem Rand.

Hinweise zum Aufenthaltsort nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 3000 entgegen.

Nachtrag 02.02.2018

Neuss (ots) – Wir berich­te­ten am 01.02.2018 über eine Vermisstensache im Bereich Neuss-​Hammfeld und hat­ten in die­sem Zusammenhang das Foto einer 65-​Jährigen veröffentlicht.

Die Vermisste ist inzwi­schen in Hagen ange­trof­fen wor­den und konnte wohl­be­hal­ten nach Hause zurück­keh­ren. Die Polizei hat daher die Fahndungsmaßnahmen ein­ge­stellt und nimmt die Öffentlichkeitsfahndung hier­mit zurück.

(561 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)