Neuss: Verkehrsunfall zwi­schen Straßenbahn und Pkw

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am Donnerstag, 01.02.2018, um 17.15 Uhr, kam es in Neuss auf dem Theodor-​Heuss-​Platz in Höhe der Salzstraße zu einem Verkehrsunfall zwi­schen einer Straßenbahn und einem Pkw.

Nach jet­zi­gem Stand der Ermittlungen beab­sich­tigte ein 56-​jähriger Ford Fahrer sei­nen Pkw über den Gleiskörper hin­weg zu wen­den und über­sah dabei eine her­an­na­hende Straßenbahn.

Der 25-​jährige Straßenbahnführer, unter­wegs vom Hauptbahnhof Neuss in Richtung Düsseldorf, konnte nicht mehr recht­zei­tig brem­sen und prallte gegen das Heck des Pkw, der dadurch erheb­lich beschä­digt wurde. Der Fahrer des Ford wurde schwer, sein 37-​jähriger Beifahrer und der Straßenbahnführer wur­den leicht verletzt.

Der Pkw war nicht mehr fahr­be­reit und wurde von einem Abschleppunternehmer von der Unfallstelle ent­fernt. Während der Unfallaufnahme wurde der Bereich des Theodor-​Heuss-​Platz, begin­nend ab der Krefelder Straße bis zur Salzstraße für ca. 90 Minuten für den Fahrzeugverkehr gesperrt.

(210 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)