Dormagen: Planenschlitzer auf Autobahnraststätte Nievenheim – Hinweise auf Fahrzeug

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen (ots) – In der Nacht zum Donnerstag (01.02.), gegen 2:20 Uhr, schlu­gen unbe­kannte „Planenschlitzer” auf der Raststätte Nievenheim an der A 57 in Fahrtrichtung Krefeld zu. 

Die Täter schlitz­ten an neun Sattelzügen die Plane auf einer Länge von meh­re­ren Zentimetern auf, dran­gen jedoch nicht in deren Ladeflächen ein. Als sie sich an einem Lastwagen eines Paketzustellers zu schaf­fen mach­ten, wurde des­sen Fahrer auf die vier bis fünf Täter aufmerksam.

Sofort ergrif­fen die Männer die Flucht und ver­schwan­den in einem schwar­zen Van über die Autobahn 57 in Richtung Krefeld. Eine Fahndung der zwi­schen­zeit­lich infor­mier­ten Polizei ver­lief ohne Erfolg. Von der Männergruppe ist ledig­lich bekannt, dass sie mas­kiert und schwarz geklei­det war.

Zeugen, die wei­tere ver­däch­tige Wahrnehmungen gemacht haben oder Hinweise auf den Van geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 02131 3000 in Verbindung zu setzen.

(57 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)