Kaarst: Bildungsprojekt „von klein auf“: Drei Vorhaben wer­den gefördert

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – Die Stadtwerke Kaarst GmbH (SWK) för­dern mit dem Bildungs-​Projekt „von klein auf“ in Zusammenarbeit mit der GELSENWASSER-​Stiftung gGmbH Kindergärten und Schulen.

Sprachprojekte bil­den dabei den Schwerpunkt. Aktuell hat die Jury für drei Projekte im NGW-​Gebiet die Finanzierung mit ins­ge­samt 5.495 € bewil­ligt. 47 Aktionen im SWK-​Gebiet mit einer Gesamtfördersumme von 58.492 € bewäh­ren sich ins­ge­samt bereits in der Praxis.

Matthias Claudius Schule

SingPause Kaarst 2017/​2018

1.500 €

Gemeinschaftsgrundschule Vorst

Gestärkt durchs Leben 2017/​2018

2.000 €

Gesamtschule Kaarst – Büttgen

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte” – Unsere Fotografie-AG

1.995 €

2018 ste­hen in Kaarst 12.000 € für neue Projekte zur Verfügung. Die Bewerbungsfrist für die nächste Jurysitzung endet am 16. März 2018.

Ein Beispiel ist das Projekt „Gestärkt durchs Leben 2017/​2018“ der Gemeinschaftsschule Vorst in Kaarst. Die Kinder sol­len den Mut haben „Nein“ zu sagen, wenn mit ihren etwas pas­siert, was sie nicht möch­ten. Mit Unterstützung der Theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück wer­den die Kinder ab der ers­ten Klasse in ver­schie­de­nen Theaterstücken sen­si­bi­li­siert, um schon früh auf ihre Gefühle und Ängste zu achten.

Wie funk­tio­niert „von klein auf“?

In der Jury, die über die Förderung der Anträge ent­schei­det, arbei­tet die GELSENWASSER-​Stiftung mit Vertretern des Städte- und Gemeindebunds NRW, der Landeselternkonferenz NRW, der „LernFerien NRW“ – Landes-​Gewerbeförderungsstelle des nordrhein-​westfälischen Handwerks e. V., der Kosmos-​Bildung Münsterlandschule Tilbeck, der Städtischen Realschule Wesel-​Mitte sowie mit Vertretern von „Die Bildungsgenossenschaft – Beste Chancen für alle eG“ zusammen.

Förderberechtigt sind Einrichtungen des Elementarbereichs, z. B. Kindergärten, Grundschulen und all­ge­mein­bil­dende wei­ter­füh­rende Schulen bis zur Sekundarstufe I aus ins­ge­samt 78 Kommunen im Versorgungsgebiet der GELSENWASSER-​Unternehmen in Nordrhein-​Westfalen und Niedersachsen. Anträge kön­nen jeder­zeit und aus­schließ­lich über die Webseite unter www​.von​klein​auf​bil​dung​.de ein­ge­reicht wer­den. Das Projektbüro, Jennifer Kownatzki, ist für Fragen rund um „von klein auf“ unter der Telefonnummer 0209 708–456 oder unter info@vonkleinaufbildung.de erreichbar. 

(38 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)