Neuss: Mehrere Fahrzeuge im Bereich der süd­li­chen Furth auf­ge­bro­chen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Neuss (ots) - In der Nacht zu Mittwoch (24.1.2018) waren Autoaufbrecher auf der Neusser Furth unterwegs.

An der Alemannenstraße, der Adolfstraße, der Wolberostraße, der Further Straße und der Buschstraße schlugen die Unbekannten Scheiben an geparkten Pkw ein und entwendeten scheinbar wahllos Dinge, die sie in den Autos vorfanden; unter anderem eine orangefarbene Warnweste, eine Brieftasche, ein mobiles Navigationsgerät und Kleidungsstücke.

Obwohl das Vorgehen der Diebe keinesfalls geräuschlos vonstatten gegangen sein wird, blieben sie offenbar unbemerkt. Erst am nächsten Morgen stellten die Fahrzeugbesitzer die Beschädigungen fest und erstatteten Anzeige.

Die Polizei fragt deshalb: Wer ist durch das Klirren von Glas oder anderweitig auf den oder die Täter aufmerksam geworden und kann Hinweise auf verdächtige Personen geben? Die Sachbearbeiter der Kripo sind unter der Telefonnummer 02131 300-0 erreichbar.

Ein Auto ist kein Safe. Im Fahrzeug zurückgelassene Gegenstände stellen für Diebe einen Tatanreiz dar. Dabei muss es sich nicht einmal um Wertgegenstände handeln, wie die aktuellen Beispiele eindrucksvoll beweisen.

(138 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.