Meerbusch: Raub auf Discounter – Polizei sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch (ots) – Am Mittwochabend (24.01.) kam es in Osterath zu einem bewaff­ne­ten Raubüberfall auf einen Lebensmitteldiscounter an der Meerbuscher Straße. 

Gegen 20:50 Uhr betrat ein männ­li­cher Täter den Discounter, in dem sich zu die­ser Zeit nur noch drei Angestellte befan­den. Unter Vorhalt einer schwar­zen Pistole for­derte der deutsch spre­chende Täter die Herausgabe von Bargeld.

Nachdem ihm durch die ein­ge­schüch­terte Kassiererin Tageseinnahmen in unbe­kann­ter Höhe aus­ge­hän­digt wur­den, flüch­tete der Räuber durch den Haupteingang in unbe­kannte Richtung. Eine sofort ein­ge­lei­tete Fahndung der Polizei ver­lief ohne Ergebnis.

Aufgrund der Personenbeschreibung erhofft sich die Kripo nun Hinweise aus der Bevölkerung auf den Täter, der wie folgt beschrie­ben wird:

  • ca. 170 cm groß, schmäch­tige Gestalt, dunkle Haare, dunkle Jacke, graue ver­schmutzte Jogginghose,
  • sprach Deutsch und hielt eine schwarze Pistole in der Hand.
  • Auffällig war die Maskierung des Täters, der ein rot-​weiß gemus­ter­tes Dreieckstuch vor dem Mund hatte, um nicht erkannt zu werden.

Wer im Umfeld des Discounters, im Bereich der Meerbuscher Straße, zur frag­li­chen Tatzeit ver­däch­tige Beobachtungen gemacht hat oder Hinweise auf den Täter geben kann wird gebe­ten, sich mit der Polizei Neuss unter der Rufnummer 02131–3000 in Verbindung zu setzen.

(956 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)