Neuss: Verkehrsunfall führt zu Störungen im Berufsverkehr

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Grimlinghausen (ots) – Am Mittwoch (24.1.) kam es zu einem Verkehrsunfall mit meh­re­ren Autos an der Bonner Straße (B9).

Gegen 7:35 Uhr waren vier Wagen auf der Bonner Straße aus Richtung Grimlinghausen kom­mend in Richtung Uedesheim unter­wegs. Vor einem Toyota fuh­ren (in die­ser Reihenfolge) ein Mercedes, ein Ford und ein Renault. Die vor­de­ren drei Autos muss­ten ver­kehrs­be­dingt bremsen.

Nach ers­ten Erkenntnissen hat ein 36-​Jähriger am Steuer des Toyota dies zu spät bemerkt und fuhr in das Heck des Mercedes. Dieser Wagen stieß mit dem Ford zusam­men, der wie­derum den vor ihm fah­ren­den Renault tou­chierte. Die vier Fahrer erlit­ten durch den Zusammenstoß leichte Verletzungen.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Bonner Straße gesperrt wer­den, wodurch es zu Störungen im Berufsverkehr kam. Ein Abschleppdienst ent­fernte drei Autos von der Unfallstelle. Die aus­lau­fen­den Betriebsmittel wur­den durch die Feuerwehr abgestreut.

(345 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)