Meerbusch: Drei Unbekannte bre­chen in Kiosk ein

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch Lank-​Latum (ots) – In der Nacht zu Mittwoch (24.01.), gegen 3:19 Uhr, bra­chen drei Unbekannte in einen Kiosk an der Kaiserswerther Straße ein und stah­len Zigaretten.

Die Tat dau­erte weni­ger als eine Minute, so dass das Trio bereits geflüch­tet war, als die Polizei ein­traf. Auch eine Fahndung in der Umgebung des Tatortes brachte keine wei­te­ren Erkenntnisse zu den Verdächtigen.

  • Bekannt ist, dass zwei der Einbrecher 170 bis 180 Zentimeter groß waren.
  • Einer der bei­den trug eine dunkle Basecap und eine Brille. Sein Gesicht war ver­mummt. Die Person trug eine Jacke, die oben grau, unten hell­grau und mit einer auf­fäl­li­gen Naht ver­se­hen war.
  • Der etwa gleich große Komplize trug eine dunkle lange Jacke (es könnte sich auch um einen schwar­zen Wollmantel gehan­delt haben) und eine schwarze Bommelmütze. Auch die­ser Täter hatte sein Gesicht vermummt.
  • Von der drit­ten Person liegt der Polizei der­zeit keine Beschreibung vor.

Hinweise auf die gesuch­ten Tatverdächtigen nimmt die Kripo unter der Telefonnummer 02131 300–0 entgegen.

(66 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)